Krankheitsbilder durch Umweltschadstoffe
In der Vergangenheit wurde eine Reihe von Krankheitsbildern beobachtet, die in Zusammenhang mit den zunehmenden Umweltbelastungen (u.a. in Wohnungen) gebracht werden.
  • MCS (Multiple chemical sensitivity)
  • SBS (Sick building syndrome)
  • CUS (Chronic fatigue syndrome)
  • Fogging

weitere Informationen...







Kontakt
Kontakt:

HIM
HYGIENE-INSTITUT-MAINFRANKEN GMBH
Neue Straße 28
97711 Maßbach

Tel.: 09735 - 820 9003
Fax: 09735 - 820 9004
E-Mail: info@hygiene-institut-mainfranken.de

Valid XHTML 1.0 Strict




Wenn die eigene Wohnung krank macht!


Wohlfühlen in den eigenen Wänden - eigentlich eine Selbstverständlichkeit!

baubiologie Unsere heutigen modernen Bauweisen greifen oft massiv in das biologische System ein. Oft stellen sich dann Störungen, sog. Milieu- und Hauskrankheiten ein.

Die bekannteste ist die "Häuserkrankheit" (engl.: sick building syndrome), deren Krankheitsbild von vielen Ärzten und Toxikologen anerkannt ist.
Anzeichen einer gestörten Baubiologie

  • Schlafstörungen
  • Kopfschmerzen
  • Allergien
  • Wir suchen die schädlichen Einflüsse oder Belästigungen und unterbreiten Vorschläge zur Sanierung bzw. zur Beseitigung.

  • Ziel ist stets, die ganzheitliche Beziehung zwischen der bebauten Umwelt und ihren Bewohnern wieder herzustellen.

  • Einhaltung der Richtlinien und der gesetzlichen Verpflichtungen (Standart der baubiologischen Messtechnik (SBM).

Das HIM Hygiene-Institut Mainfranken GmbH bietet Ihnen umfassende qualifizierte baubiologische Beratung, Analysen, Messungen und Gutachten.